Wirtschaft auf Mallorca

Veröffentlicht von

Mallorcas Wirtschaft ist ganz stark vom Tourismus geprägt. Jedes Jahr bereisen Millionen von Touristen die Insel, die auf den Flughäfen abgefertigt werden müssen. Die Hotelbranche auf Mallorca ist enorm stark ausgeprägt, damit die vielen Touristen nicht nur die Auswahl zwischen den verschiedenen Orten haben sondern auch die Möglichkeit zwischen verschiedenen Hotelklassen zu wählen. Durch den starken Tourismus der Insel sind auch alle anderen Bereich der Gastronomie sehr ausgeprägt, so dass sich auf Mallorca zahlreiche Restaurants und Gaststätten aller möglichen Kategorien und Preisklassen ansammeln. Ebenso ist es mit den Bars und Diskotheken, die hauptsächlich wegen des vielen Tourismus der Insel so zahlreich sind. Ein weiterer bedeutsamer Zweig in der Wirtschaft Mallorcas ist die Landwirtschaft.

links: Ein Obstgeschäft, rechts eine der vielen Filialen der Deutschen Bank auf Mallorca

Sie macht 11 Prozent der Arbeitsplätze auf der Insel aus. Auch wenn der Beitrag der Landwirtschaft zum Bruttoinlandsprodukt nur bei 2,5 Prozent liegt. Angebaut werden in Mallorca vor allem die bekannten Mandeln, aber auch Kartoffeln, Melonen und andere Obst und Gemüsesorten, die teilweise für den eigenen Bedarf benötigt werden, aber auch dem Export dienen. Ein besonders wichtiger Punkt in der Landwirtschaft Mallorcas ist der Wein, der teilweise sehr bekannt ist. Ausgezeichnet wird er vor Allem durch seine hohe Qualität.

Einige der Weine die auf Mallorca gekeltert werden sind nur auf der Insel zu erhalten und werden nicht exportiert, was sie bei den Touristen besonders begehrt als Souvenir macht. Auch der Bergbau spielt eine Rolle in der Wirtschaft der Inselgruppe der Balearen. Zumeist wird auf Mallorca Marmor abgebaut, aber auch Kohle ist vorhanden und wird somit hier auch abgebaut. Ein ebenfalls sehr bedeutender Zweig der Wirtschaft auf der Mittelmeerinsel ist die Fischerei. Die zahlreichen kleinen Fischerdörfer der Insel dienen vorrangig nicht dem Anlocken der Touristen sondern dem Fan von Fischen, die sowohl direkt auf der Insel verkauft werden, als auch ins Ausland exportiert werden.

Die Bauindustrie auf Mallorca macht immerhin 10 Prozent der Wirtschaft aus, auch wenn es sich hierbei lediglich um Bauprojekte auf der Insel handelt. Die zahlreichen Hotelkomplexe die stets wachsen und sich vermehren sind einer der Gründe, warum die Bauindustrie auf Mallorca so erfolgreich sein kann. Immer neue Hotels müssen erbaut werden und ältere erweitert werden. Außerdem suchen sich viele Menschen ihren festen Wohnsitz auf der Insel, was ebenfalls Aufträge für die Bauindustrie bedeutet. Die Leichtindustrie der Insel umfasst neben Leder und Keramik auch Perlen und Glas. Für sein Lederhandwerk ist Mallorca weltweit hinlänglich bekannt. Aber auch die Keramik arbeiten die auf der Insel entstehen erfreuen sich als Souvenirs großer Beliebtheit. Die Perlenherstellung der Insel befindet sich vor Allem in Manacor und Felanitx. Hier entstehen künstliche Perlen, die es einst in dieser Form nur auf Mallorca gab und die in einem sehr aufwendigen verfahren hergestellt werden

Autor: http://www.contentworld.com/authors/profile/362/

Landkarte Mallorca

Startseite            Infos über die Kanaren gibt es hier

Josefov Prag   Kleinseite Prag    Prag Bahnhof

Unsere Tipps: Gute Webseiten Spanien-Urlaub vorbereiten Saison 2019

Ihr sucht ein preiswertes Hotel in Spanien Booking.com: >>> Hier Klicken
Mietwagen buchen wir stets bei Billiger-Mietwagen.de: >>> Hier Klicken
Beste Webseite für Busausflüge, Eintrittskarten Getyourguide: >>> Hier Klicken
Reiseführer, Landkarten, Sonnencreme … >>> Einkauf bei Amazon

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.