Mallorca: Sehenswürdigkeiten

Veröffentlicht von

Die Auswahl an Sehenswürdigkeiten in Mallorca ist nahezu grenzenlos. Beispielsweise gibt es hier die verschiedensten Klöster und Kirchen, die eine lange Geschichte aufweisen können und in den verschiedensten Baustilen errichtet wurden. Ein Beispiel für ein bekanntes Kloster der Insel ist das Monastir de Lluc. Diese werden von den kulturbegeisterten Touristen mit großer Begeisterung besucht und besichtigt. Außerdem gibt es in Mallorca eine Vielzahl von Windmühlen, die früher meist der Wasserförderung dienten. Die meisten von ihnen sind zwar nicht mehr funktionstüchtig, aber dennoch fügen sie sich wunderschön in das typisch mallorquinische Landschaftsbild ein und werden von den Besuchern gerne bewundert.

Die Kathedrale von Palma, die meistbesuchte Sehenswürdigkeit auf der Insel Mallorca: Mehr Infos

Zudem gibt es auf Mallorca die verschiedensten Museen, die die unterschiedlichsten Artefakte ausstellen und damit die Besucher anlocken. Die bekanntesten Museen der Insel sind das Puppenmuseum in Palma, Centre de Cultura de Nostra in Palma, das historische Museum in Palma und das Museu de Pollenca. Eine weitere Sehenswürdigkeit der Insel sind die zahlreichen Häfen, neben Yachthäfen verfügt Mallorca vor allem über Fischerhäfen, die sich in den kleinen Fischerdörfern befinden, welche eine weitere Touristenattraktion darstellen. Hier haben die Besucher die Möglichkeit sich ein Bild von dem Leben in einem mallorquinischen Dorf zu machen, dass sich abseits des Tourismus befindet. Auch das Delfinarium, welches sich auf der Insel befindet ist eine Sehenswürdigkeit, ebenso die zahlreichen Märkte der verschiedenen Orte, auf denen neben typisch mallorquinischen Waren auch frisches Obst und Gemüse feilgeboten werden.

Ein beliebtes Ausflugsziel: Das Dorf Valldemossa

Eine der bekanntesten Sehenswürdigkeiten Mallorcas ist eine Tropfsteinhöhle, das unter dem Namen Drachenhöhle bekannt ist. Hier befindet sich der größte unterirdische See ganz Europas.

Auch die berühmte Perlenfabrik in Manacor ist das Ziel zahlreicher Touristen. Hier werden die einzigartigen Kunstperlen produziert, die früher nur auf der Insel erhältlich waren. Auch der Safari-Zoo in Sa Coma mit seinen vielfältigen Tierarten, in dem sich auch zahlreiche afrikanische Wildtiere in einem Freigehege befinden gehört eindeutig zu den Sehenswürdigkeiten der schönen Mittelmeerinsel Mallorca. Hier kann man sowohl mit dem eigenen Auto hindurch fahren, als auch mit Wagen die man direkt vom Safari Zoo mieten kann. Besonders für Familien mit Kindern lohnt sich hier der Besuch.

Bei den Sehenswürdigkeiten auf keinen Fall vergessen werden dürfen die zahlreichen Buchten und Strände die sich auf Mallorca finden. Sie ziehen die Touristen praktisch magisch an. Besonders bekannt und beliebt sind die Playa de Palma, Cala dÓr, Cala Santanyi und die Cala Figuera. Diese wunderschönen Strände sind nicht nur viel besucht, sondern zeichnen sich auch durch eine große Sauberkeit des Wassers und gepflegte Strände mit ausgedehnten Promenaden aus. Die Strandpromenaden Mallorcas sind an sich auch nichts anderes als eine Sehenswürdigkeit, schön ausgebaut und meist mit Palmen gesäumt bieten sie den Strandbesuchern neben zahlreichen Einkaufsmöglichkeiten auch ein reiches Angebot an Restaurants und Bars, in denen man eine kleine Pause einlegen , das hier nahezu für jede Art Besucher das Richtige dabei ist und jeder etwas findet, das für ihn persönlich interessant ist.

Unsere Tipps: Gute Webseiten Spanien-Urlaub vorbereiten Saison 2019

Ihr sucht ein preiswertes Hotel in Spanien Booking.com: >>> Hier Klicken
Mietwagen buchen wir stets bei Billiger-Mietwagen.de: >>> Hier Klicken
Beste Webseite für Busausflüge, Eintrittskarten Getyourguide: >>> Hier Klicken
Reiseführer, Landkarten, Sonnencreme … >>> Einkauf bei Amazon

Startseite  Kanaren

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.