Port d’Alcudia

Veröffentlicht von

Port d’Alcudia ist ein großes Tourismuszentrum an der Ostküste von Mallorca. Eigentlich hat Port d’Alcudia nur 4000 Einwohner, der Ort wirkt aber um einiges größer. Viele Kilometer erstreckt sich Port d’Alcudia den Strand entlang südlich in Richtung Ca’n Picafort. Es war einer der ersten Touristenorte auf Mallorca. Viele meinen, daß der Hafenort schon seine größte Zeit hinter sich hat.

         

Es ist überwiegend ein Familienurlaubsort. Aber auch einige junge Leute kommen nach Port d’Alcudia. Die Ortschaft hat zwar das größte Nachtleben an der Ostküste von Mallorca, aber ist nicht mit dem Ballermann oder Magaluf vergleichbar. Dutzende Diskotheken in Port d’Alcudia sorgen in der Saison für Unterhaltung. Es ist überwiegend ein deutscher Urlaubsort, aber auch Engländer sind anzutreffen. Port d’Alcudia gilt als Billigurlaubsort. Fast alle Touristen haben eine Pauschalreise gebucht. Dennoch kann man Port d’Alcudia immer auch vor Ort ein günstiges Zimmer finden. Wer eine Ferienwohnung auf Mallorca sucht, wird am schönen Strand von Alcudia viele und vor allem günstige Angebote finden.  Nur in der absoluten Hochsaison (Juli/August) kann es etwas schwieriger werden.

Linktipp:  Hilfreicher Überblick über Unterkünfte auf Mallorca 2019

Die Umgebung von Port d’Alcudia ist hervorragend für Wandern und Fahrradfahren geeignet. Da die Landschaft zum Teil bergig ist, sollten Fahrradfahrer eine gute Kondition mitbringen. Die hilfsbereite Touristeninformation kann bei der Planung von Wanderungen und Fahrradtouren weiterhelfen.

Port d’Alcudia besteht überwiegend aus Großhotels, Imbissbuden, Bars, Diskotheken, Restaurants der mittleren Preisklasse, Cafés und kleinen Supermärkten. Im Ortskern ist eine breite Strandpromenade mit Yachthafen, Cafés und Läden. Die Hotels befinden sich überwiegend im Süden am Strand entlang richtig Ca’n Picafort. Der Strand ist einer der längsten und schönsten auf Mallorca. Da der Strand sehr lang ist, findet man vor allem weiter vom Ort entfernt auch im Sommer eine schönen Platz am Strand.

Ein großer Nachteil von Port d‘ Alcudia ist die breite vielbefahrene Straße Richtung Ca’n Picafort, die den Strand von den meisten Hotels trennt.

Unsere Tipps: Gute Webseiten Spanien-Urlaub vorbereiten Saison 2019

Ihr sucht ein preiswertes Hotel in Spanien Booking.com: >>> Hier Klicken
Mietwagen buchen wir stets bei Billiger-Mietwagen.de: >>> Hier Klicken
Beste Webseite für Busausflüge, Eintrittskarten Getyourguide: >>> Hier Klicken
Reiseführer, Landkarten, Sonnencreme … >>> Einkauf bei Amazon

Busverbindungen Port d’Alcudia

Alcudia befindet sich im Norden von Mallorca, nur Pollenca liegt noch weiter im Norden:

Bild: © axel kock – Fotolia.com

Orte in der Umgebung: Hervorragend sind die Verbindungen in die Orte in der Umgebung. Eine Buslinie verbindet den Ort mit den Urlaubsgebieten im Norden () und im Süden (Ca’n Picafort). Auch die beiden Städte im Hinterland (Alcudia und Pollensa) sind mit derselben Buslinie (Linie 352) zu erreichen. Der Bus 352 fährt in der Hochsaison mehrmals stündlich, im Winter immerhin 10 mal täglich.

Nach Palma: Im Winter 10 mal täglich, im Sommer häufiger (Linie 351, Fahrzeit nach Palma: 70 min). Der Bus hält in Inca.

Andere: Von Port’d Alcudia 1-2 mal täglich zum Kloster Lluc und weiter nach Port de Soller. 1-2 mal täglich nach Sa Pobla mit Anschluss an den Zug in Richtung Palma.

Stadtplan Alcudia

Alcudia: Die Stadt Alcudia ist etwa 4 km von Port d` Alcudia entfernt und hat circa 10.000 Einwohner. Die Altstadt ist sehenswert. Insbesondere die Kirche Iglesia de Sant Jaume und die mittelalterliche Stadtmauer sollte man sich anschauen. Die Stadt ist trotz des nahen Megaurlaubsortes Port d’Alcudia noch eine der typischen ursprünglich gebliebenen Kleinstädte auf Mallorca.

 Tickets Fernsehturm Berlin

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.